Trading-Blog

 

Laufen für den guten Zweck – Juni 2019

Genauso wie ich mich schon immer für Geld, Geldanlage und Trading interessiert habe, war Laufen eins meiner Steckenpferde. Zu Schulzeiten habe ich mich für den Cooper-Test begeistert (12 min laufen - soweit wie möglich), ebenso wie für die Läufe über 800 und 1.500 m. Der Grund dafür war denkbar einfach: ich wusste, dass ich jeden Lauf gewinnen würde.

Mehr lesen ...

Laufer.
 

Die Gartley Pattern: Eine Power-Strategie – Juni 2019

Die Gartley Pattern geht, dem Namen nach, auf ihren Entdecker H. M. Gartley zurück. Sie wird, gemeinsam mit einigen anderen exotischen Patterns, in der Gruppe der Harmonischen Patterns geführt und gilt als deren älteste und bekannteste. Harmonische Patterns sind Chart-Muster, die sich aus einer Sequenz möglichst exakter Fibonacci-Retracements zusammensetzen.

Mehr lesen ...

Garley Pattern.
 

Deutscher Meister im Ultralauf – Juni 2019

Diesmal war es nicht WH SelfInvest, sondern der von WH SelfInvest gesponserte Ultraläufer Marko Gränitz, der einen weiteren ersten Platz erzielte. Vergangenes Wochenende wurde Marko in seiner Altersklasse Deutscher Meister im Ultralauf. Den 78 Kilometer langen Lauf im Pfälzerwald, mit nicht weniger als 3000 Höhenmetern, beendete er mit dem vierten Platz in der Gesamtwertung und dem ersten Platz in seiner Altersklasse. Wir gratulieren Marko ganz herzlich.

Erster Platz.
 

Mail & Click-Service in Frankreich verfügbar – Juni 2019

Der bahnbrechende Mail & Click-Service, der seit November 2018 verfügbar ist, wurde für die französische Niederlassung eingeführt. Alle anderen Niederlassungen werden in Kürze folgen. Der Mail & Click-Service übermittelt den Kunden Trading-Signale von seriösen Trading-Strategien direkt auf ihr Mobiltelefon. Ein Klick genügt, um eine Position zu eröffnen und zu schließen. Kunden, die den kostenlosen Mail & Click-Service nutzen, haben seit der Einführung des Dienstes einen sehr beeindruckenden Gewinn von 4850 € erzielt.

Mehr lesen ...

Mail & Click Service.
 

Ein Trader auf alle Zeitebenen – Juni 2019

Interview mit Profi-Trader Mario Lüddemann. „Während des Crashs im Jahr 2008 konnte ich dann davon profitieren, dass ich im Jahr 2001 meine Lektionen auf der Short-Seite gelernt hatte.“ Und auch „Für meinen Teil habe ich zum Beispiel mehrmals im Rahmen eines Echtgeldprojekts gezeigt, wie man mit einem kleinen Konto handeln und es auf die nächste Stufe hochhandeln kann.“

Mehr lesen ...

Traden wie John F. Carter.
 

So traden Sie das Momentum nach ruhigen Marktphasen – Mai 2019

Interview mit Profi-Trader John F. Carter. „Bei meinen Charts bevorzuge ich Tick-Charts, zum Beispiel auf 500-Tick-Basis.“ Und auch „Ich bekomme zahlreiche Depotauszüge zu Gesicht und die traurige Wahrheit ist: Jeder, der Geld verliert, hält sich nicht an die oben genannten Regeln.“

Mehr lesen ...

Traden wie John F. Carter.
 

Verlierer laufen schneller als Gewinner – Mai 2019

Wem ist das noch nicht passiert? Die eben geöffnete Position dreht, als ob alle nur auf einen gewartet hätten, um jetzt zu verkaufen. Der Kurs fällt und dabei war man sich eben noch sicher, dass dies ein guter Trade sei.

Mehr lesen ...

Trading Verluste.
 

Traden Sie wie ein Fondsmanager – Mai 2019

Interview mit Profi-Trader André Stagge. Er war zuletzt für 2,5 Mrd. verwaltetes Vermögen verantwortlich. Als Fondsmanager hat André Stagge über 500 Millionen Euro Gewinn (nach Kosten) für seine Anleger erwirtschaften können. „Die Informationsflut der Märkte ist unüberschaubar und meine Strategien und Prozesse bringen mir hier eine gute Struktur.“ laut Stagge. Der kostenlose Mail & Click Service beinhaltet zwei Strategien von André Stagge!

Mehr lesen ...

André Stagge.
 

Traden Sie Realitäten, nicht Ihre Erwartungen – Mai 2019

Interview mit Profi-Trader Peter Soodt. Von „Ich ging zurück nach Deutschland und entschied mich für ein gegensätzliches, gutbürgerliches Leben ohne Börse.“ bis „Ich sehe mich als einen sehr aggressiven diskretionären System-Trader. Man muss dennoch zwischen Setup- (defensiv) und Average Trading (sehr aggressiv) unterscheiden.“

Mehr lesen ...

Peter Soodt.
 

Dow-Theorie: Der Beginn moderner Chartanalyse – Mai 2019

Charles Henry Dow ist für die Kapitalmarktanalyse so etwas wie Charles Darwin für die Evolutionsbiologie. Laut Dow: Wenn fortlaufend steigende Hochpunkte sich mit ebenfalls fortlaufend steigenden Tiefpunkten abwechseln, liegt ein Aufwärtstrend vor. Sind hingegen fallende Hochs und zudem fallende Tiefs zu beobachten, richtet sich der Trend abwärts. Aber...

Mehr lesen ...

Dow-Theorie erklärt.
 

Brokervergleich Aktien und Zertifikate – Mai 2019

Dieser Vergleich der (Minimum-)Gebühren für Orders auf US Aktien und EU Aktien und Zertifikate ist interessant zu lesen. Über all diese Broker ist das Interactive Brokers Aktien und Zertifikate Angebot handelbar, so dass die Ordergebühren ein wesentlicher Schlüsselfaktor sind.

Mehr lesen ...

Brokervergleich Aktien
 

Narrow Range Breakout Strategie – Mai 2019

Ausbrüche nach Tagen unterdurchschnittlicher Kursspannen sind für Einstiege besonders geeignet. Worauf es dabei ankommt und wie man daraus eine Handelsstrategie entwickeln kann, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Mehr lesen ...

Narrow Range Breakout Strategie.
 

Scalping Strategie für Märkte mit wenig Volatilität – Mai 2019

Die D&D Range Bar Scalping Strategie (kostenlos im NanoTrader) findet sogar in nicht volatilen Märkten gute Trading-Gelegenheiten. Diese Strategie für Scalper ist spezialisiert auf DAX und DOW und sie nutzt Range Bars, die transparenter und nützlicher sind als traditionelle Kerzencharts. Eine interessante kostenlose Trading-Strategie.

Mehr lesen ...

D&D Range Bar Scalping.
 

So handeln Sie Ausbrüche im Forex-Markt – Mai 2019

Nicht jede Art von Breakout bietet gleich hohe Gewinnchancen und Sie als Trader sollten annähernd beurteilen können, wann die Trefferwahrscheinlichkeit im höheren Bereich liegt und wann sich ein Einstieg lohnen könnte. Hierzu bedienen sich professionelle Trader einiger gängiger Tools, die kleine Hilfestellungen ermöglichen.

Mehr lesen ...

Ausbrüche im Forex-Markt.
 

Kursprognose mittels Elliott-Wellen – April 2019

Elliott-Wellen gelten im Rahmen der Technischen Analyse als sehr umstritten. Die einen halten sie für hohlen Schwachsinn, die anderen hingegen feiern sie als Wunderwaffe und essentielles Prognoseinstrument.

Mehr lesen ...

Elliot Wellen Trading.
 

Kurzfristiges Forex Trading mit Mikro-Kursbewegungen – April 2019

Untersuchungen von Mikro-Kursbewegungen sind ein wertvolles Analysemittel für Forex Trader. Sie zeigen mögliche Trendwenden an und generieren sichere Kauf- beziehungsweise Verkaufssignale. Vor allem in Kombination mit anderen Patterns liefern sie starke Umkehrsignale.

Mehr lesen ...

Kurzfristiges Forex-Trading.
 

Kurse machen Nachrichten – April 2019

Wie sind Börsennachrichten zu verstehen und was beeinflusst die Kommentatoren bei der Interpretation verschiedener Situationen? Und vor allem: Was müssen Anleger wissen, um Informationen richtig zu interpretieren? Die Antworten auf diese Fragen zu finden und dabei die Hintergründe zu beleuchten ist das Ziel dieses Artikels.

Mehr lesen ...

Tool.
 

Erfahrung ist mein Erfolgsgeheimnis – April 2019

Interview mit Händlerin Linda Raschke. Linda begann Ihre Karriere bereits 1981 als Market Maker. In 2002 gründete und verwaltete Sie Ihren eigenen Hedgefund, welcher so erfolgreich war, dass Jack Schwager sie für sein Buch „Magier der Märkte“ interviewte. Linda Raschke steht für Performance, Dauerhaftigkeit und Konstanz.

Mehr lesen ...

Tool.
 

Ist dies eine große Marktbewegung? – April 2019

Das neue „Percentage Change“ Tool, welches auf Anregungen eines Kunden entwickelt wurde, zeigt jede Marktbewegung zwischen zwei Punkten im Chart. Wählen Sie einfach Anfang und Ende der Marktbewegung an und das Tool zeigt Ihnen in Prozent wie stark der Markt nach oben oder unten ging. Einfach, schnell und kostenlos, wie immer in der NanoTrader Trading-Plattform.

Mehr lesen ...

Tool.
 

Platz eins und Platz zwei für WH SelfInvest – April 2019

In der jährlichen Brokerwahl wählten Trader WH SelfInvest zum "Nr. 1 Futures Broker" und "Nr. 2 CFD Broker". In unglaublichen fünf der letzen sechs Jahre wurde WH SelfInvest zum besten Futures-Broker gewählt und schlägt dabei alle Mitbewerber deutlich. Bei den CFDs lag WH SelfInvest nur 0,1% hinter dem diesjährigen Erstplatzierten. Kurz zusammengefasst sind die Kunden sehr zufrieden mit den niedrigen Kommissionen, der herausragenden Orderausführung und dem legendären Service.

Mehr lesen ...

Brokerwahl 2019 futures und CFD.
 

Erfolg mit Renko Charts – April 2019

Der Renko-Chart ist ein beliebter Charttyp, der verwendet wird wenn man nur die Preisbewegung eines finanziellen Vermögenswerts anzeigen will. Der Begriff "Renko" wurde aus dem japanischen Wort "Renga" abgeleitet, das für Ziegel steht. Daher werden die Renko-Charts aus einer Reihe von Steinen oder Blocks erstellt. Renko-Charts stehen nur in den besseren Trading-Plattformen zur Verfügung. Sie benötigen Tick Marktdaten.

Mehr lesen ...

Renko Charts.
 

Verbessern Sie Ihre Trading-Strategie – März 2019

Nutzen Sie eine Trendfolgestrategie? Möchten Sie Ihre Trading-Strategie verbessern? Der vom französischen Trader Eric Lefort entwickelte und verwendete Mogalef Trendfilter kann bis zu acht verschiedene Trends identifizieren. Testen Sie Ihre Strategie in jeder dieser acht Trendsituationen. Fügen Sie den Mogalef Filter Ihrer Strategie hinzu, um nur Signale in Trendsituationen zu erhalten, die für Sie optimal sind.

Mehr lesen ...

Mogalef Trend Filter.
 

WH SelfInvest und NinjaTrader – März 2019

Kunden profitieren von einem exzellenten Broker mit legendärem Service und einer großen Produktpalette in Kombination mit einer Plattform, die eine nachgewiesene Erfolgsbilanz aufweist. WH SelfInvest ermöglicht den Handel mit CFD, Forex und Futures mit dem NinjaTrader.

Mehr lesen ...

NinjaTrader
 

So einfach kann Trading sein – März 2019

Wieland Arlt beschäftigt sich in diesem Artikel mit einem der einfachsten Indikatoren, die Sie im Trading finden können. An den Gleitenden Durchschnitten können Sie alles ablesen: Einstieg, Stopp-Loss, Trailing-Stopp, Kursziel. Sie kennen den Trend, die Trendstärke und sind mit dem richtigen Setup sogar frühzeitig mit dabei, wenn ein neuer Trend entsteht. Was will ein Trader mehr?

Mehr lesen ...

Gleitenden Durchschnitten.
 

Neuer Kundenvorschlag. Der Traders Dynamic Index Indikator – März 2019

Der Traders Dynamic Index (TDI) Indikator ist beliebt für Trendfolge-Strategien. Dieser vielseitige Indikator kombiniert die Hauptelemente Momentum, Trend und Volatilität in einem einzigen, klaren Signal. Daher lässt sich die Attraktivität des TDI Indikators einfach erklären.

Mehr lesen ...

Average True Range
 

ATR-Level. Die Verwendung der Average True Range – März 2019

Auf den ersten Blick ist der Average True Range-Indikator weder zur Generierung von Signalen noch zur Bestätigung einer bestimmten Marktrichtung geeignet. Es braucht einen zweiten Blick, um den Wert dieses außergewöhnlichen Tools erkennen zu können.

Mehr lesen über der Average True Range-Indikator.

Average True Range
 

Neue Trading-Strategie. 50 US Aktien im Visier – März 2019

Strategien zum Daytrading und Scalping von allen gröẞen US Aktien sind recht selten. Die NanoTrader Trading-Plattform enthält eine solche Strategie. Die mitreiẞende WL Vola Open Strategie kombiniert das beste des NanoTraders (automatisch handeln, multiple Targets...) mit die Erfahrung eines Top Traders, Belgier Wim Lievens.

Mehr lesen über diese Strategie und Aktien traden mit CFDs.

US Aktien handeln
 

Ausflug nach Australien nicht mehr möglich? – März 2019

Die ESMA erreicht das Land von Crocodile Dundee. Die australische Regulierungsbehörde ASIC erwägt, die Regeln der ESMA umzusetzen. Australische Broker wären damit nicht mehr interessant für EU Anleger. Anleger sollten hier grundsätzlich sehr aufmerksam sein, denn die Anleger, die nicht in Australien ansässig sind, unterliegen nicht dem australischen Anlegerschutz.

Mehr lesen über Australien.

Deutsches Kundeninstitut Bester Broker 2019.
 

CME führt Micro Index Futures ein – März 2019

Kleinere Futures für kleinere Anleger. Sehr gut! Futures bieten aktiven Anlegern sehr viele Vorteile, nicht zuletzt weil die Futures an den Börsen gehandelt werden. Jeder Future wird nur an einer Börse gehandelt. Jede Order, von überall auf der Welt, wird genau an diese Börse geleitet und in diesem Orderbuch ausgeführt. Die offenen Orders werden realtime in einem Orderbuch angezeigt.

Mehr lesen über die neue Micro Futures.

Die WL Vola Open Daytrading Strategie für US Aktien.
 

Neues Trading-Tool. Der Volume Viewer – Februar 2019

Der kostenlose Volume Viewer macht Futures-Charts noch nützlicher und interessanter. Das Ordervolumen wird in Realtime in den Charts angezeigt. Die Geschwindigkeit der Marktbewegungen, das gehandelte Volumen, große Orders usw. sind sichtbar. Für volumenbasiertes Trading und für Scalping-Strategien ist der Volume Viewer ein hervorragendes Tool.

Mehr lesen über den Volume Viewer.

Der Volume Viewer.
 

Das Volumenprofil: Die verdeckte Dimension der Märkte – Februar 2019

Bei dem Wort „Volumen“ denken Sie wahrscheinlich daran, wie viel Volumen beziehungsweise Umsatz in einem bestimmten Zeitraum getätigt wurde, zum Beispiel: Wie viele Kontrakte wurden in einem 5-Minuten-Bar gehandelt? Aber es gibt noch eine andere Sicht auf das Volumen, die sich aus der Trading-Perspektive als viel nützlicher erweisen kann.

Mehr lesen über das Volumenprofil.

Technische Analyse Newsletter.