CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 67% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Gap Reversal Chartformation

Die Gap Reversal Chartformation wurde zuerst vom Trader David Pieper im Traders Magazin beschrieben.

Über die Gap Reversal Formation

Diese Formation ...

  • wird auf einen 1 Tages Chart angewandt.
  • generiert nur Kaufsignale.
  • filtert die Signale mittels eines gleitenden Durschnitts.

Wie der Name bereits vermuten lässt, beinhaltet diese Chartformation ein Eröffnungsgap. Die Strategie definiert ein Gap als eine Differenz von mindestens 1% zwischen dem Schlusskurs des Vortages und dem morgendlichen Eröffnungskurs. Der Schlusskurs der Gap-Kerze muss oberhalb ihres Eröffnungspreis sein. Der Schlusskurs der Gap-Kerze muss oberhalb ihres Mid-Preises sein.

Dieses Beispiel zeigt die vom NanoTrader erkannte Gap Reversal Chartformation auf Coca-Cola.

Chartformationen: Gap Reversal.

Dieses Beispiel zeigt die vom NanoTrader erkannte Gap Reversal Chartformation den niederländischen Marktindex, AEX.

Kerzenformation des Traders David Pieper: Gap Reversal.