CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 64% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Polychromatic Momentum Indikator (PMI)

In der technischen Analyse ist das Momentum die Preisdifferenz zwischen dem aktuellen Preis und einem Preis n Bars in der Vergangenheit. Wenn der aktuelle Preis viel höher ist als der Preis n Bars in der Vergangenheit, hat der Markt viel Momentum. Das Momentum wird normalerweise als Prozentwert berechnet.

Ein großes Problem bei der Verwendung von Momentum Indikatoren ist, dass sich der optimale Betrachtungszeitraum im Laufe der Zeit zu ändern scheint. Der Indikator Polychromatic Momentum löst dieses Problem, indem er einen gewichteten Durchschnitt von 20 Betrachtungszeiträumen berechnet.

Das Polychromatic Momentum System wird in der Regel für den Handel in kleinen Zeitfenstern verwendet.

Dies sind die Vorteile des Polychromatischen Momentum Indikators:

  • Ein Momentum Indikator, der das traditionelle Manko von Momentum Indikatoren behebt.
  • Der Indikator kann als Trendindikator und als Trading-Signal verwendet werden.
  • Das PM System wird hauptsächlich für den Handel in kleinen Zeiteinheiten verwendet.
  • Der Indikator ist KOSTENLOS.

Tipp: Trader können sich den gewichteten Durchschnitt des Momentums oder alle 20 einzelnen Linien des Momentum Indikators in ihrem Chart anzeigen lassen. Jede Linie hat eine andere Farbe, daher der Name Polychromatic (mehrfarbig) Indikator.

Dieses Beispiel zeigt den Polychromatischen Momentum Indikator. Näheres zu den schwarzen Bändern später.

Dieses Beispiel zeigt die 20 Momentum Indikatoren, die über 20 verschiedene Zeithorizonte berechnet wurden.

Der Polychromatic Momentum-Indikator zeigt die 20 Momentum-Indikatoren

Kostenlose Demo

Trading auf der Grundlage des Polychromatischen Momentum Systems

Das Polychromatic Momentum System berechnet auch zwei normalisierte Linien, die auf dem höchsten und dem niedrigsten Momentum basieren. Dies sind die schwarze Linien im Chart.

Der Polychromatic Momentum Indikator kann als Trendfilter verwendet werden. Der Trendfilter zeigt an, wenn sich der Markt in einem positiven Trend befindet, indem er den Hintergrund des Charts grün einfärbt. Befindet sich der Markt in einem negativen Trend, ist der Hintergrund des Charts rot.

Das Polychromatische Momentum System kann auch als Trading-Signal verwendet werden. Wenn der PMI unter den schwarzen Linien liegt, wird das Momentum als rückläufig betrachtet. Dies ist ein Leerverkaufssignal. Wenn der PMI oberhalb der schwarzen Linien liegt, wird das Momentum als bullisch betrachtet. Dies ist ein Kaufsignal.

Dieses Beispiel zeigt den Trend und zwei Trading-Signale. Das erste Signal ist ein Leerverkaufssignal. Das Signal erscheint, wenn der PMI unter die beiden schwarzen Linien fällt. Das zweite Signal ist ein Kaufsignal. Das Kaufsignal erscheint, wenn der PMI über beiden schwarzen Linien liegt.

Das Polychromatic Momentum-System für den Handel.

Dieses Beispiel zeigt ein Kaufsignal. Das Kaufsignal erscheint, wenn der PMI (nicht im Chart dargestellt) über den beiden schwarzen Linien liegt. Nach dem Signal bleibt der Trend positiv, wie der grüne Hintergrund der Grafik zeigt.

Das Polychromatische Momentum-System zeigt Kauf- und Leerverkaufssignale.

Der Polychromatic Momentum Indikator – Praktische Umsetzung

  • Öffnen Sie den Chart des Instruments, das Sie handeln möchten.
  • Wählen Sie im Ordner WHS Proposals den PMI.

Mehr Kundenvorschläge: Der Fibonacci Moving Average und der Gefärbter Durchschnitt